Mehr Staus und Verkehr durch Fahrtendienste wie Uber, nicht weniger

On: 16. Oktober 2017
In: Automotive, Traffic Psychology
Views: 398
 Like

Einer Studie zufolge muss eine bisherige Annahme revidiert werden: Fahrtendieste wie Uber tragen demnach nicht zur Reduktion des Gesamtverkehrs bei. Das Institute of Transportation Studies der kalifornischen Universität UC Davis hat eine Studie zum Einfluss von Fahrtendiensten auf den Straßenverkehr durchgeführt, die zu einem kontroversen Ergebnis führt, berichtet Planetizen. Entgegen weit verbreiteter Behauptungen haben Fahrtendienste offenbar bisher keinen entlastenden Einfluss auf die Verkehrsdichte, sondern erhöhen diese. Öffentliche Verkehrsmittel, Radfahren oder Fußmärsche werden durch Fahrtendienste laut der Studie eher durch Uber, Lyft und Co. ersetzt als ergänzt.
[]

 

Tags:

Comments are closed.

UA-60258199-1