Aktion Perspektivwechsel der Berliner Polizei sorgt für freie Fahrradwege

On: 12. Juli 2017
In: Traffic Psychology
Views: 256
 Like

Über die Polizei war in den vergangenen Tagen viel zu lesen, darunter auch einiges negatives. Heute haben wir mal wieder eine gute Geschichte: Die Fahrradstaffel der Berliner Polizei steht am 11. und 12. Juli auf Twitter im Fokus und dokumentiert dort ihre Arbeit gegen Falschparker, die Fahrradstreifen zuparken. „Nur mal kurz“ auf dem Schutzstreifen halten um eben schnell Brötchen zu holen, oder ein Paket abzugeben könnte diese Tage teuer werden. Und das ist auch gut so, wie die schlimmen Vorfälle in den vergangenen Wochen zeigen.
[]

 

Tags:

Comments are closed.

UA-60258199-1